Garnison Köln

Die Geschichte der Wehrmacht in Köln

 

Herzlich Willkommen auf der militärhistorischen Internetpräsenz zur „Garnisonsstadt Köln“!

Die Historie der heutigen Stadt Köln war seit der Antike stets militärisch geprägt und zahlreiche Relikte im heutigen Stadtbild zeugen von einer der größten Garnisonsstädte der Neuzeit. In diesem Zusammenhang gibt es zahlreiche Vereine und Interessensgruppen, die sich mit der (Militär-) Geschichte der Stadt beschäftigen und beachtenswerte Web- Präsentationen pflegen. Diese Internetauftritte behandeln Sparten wie die „Luftfahrtgeschichte Kölns“ oder die „preußische Festungsgeschichte“. Die Epoche des sogenannten „3. Reiches“ und insbesondere die damit verbundene Wehrmachtspräsenz im Stadtbild Kölns wurde bis dato nicht behandelt. Diese „historische Lücke“ soll diese Homepage schwerpunktmäßig in Kooperation mit dem "Wehrmachtsarchiv & -museum" schließen. Quellenangaben werden stets unter der jeweiligen Rubrik aufgeführt. Zusätzlich gilt für alle Texte und Abbildungen die Sammlung des Autor dieser Homepage als Primär- oder Sekundärquelle und wird nicht zusätzlich angegeben!

Ein solches umfangreiches Vorhaben freut sich natürlich immer über Unterstützung und Hinweise jeder Art. Sei es durch Bereitstellung zeitgenössicher Dokumente oder Objekte, Zeitzeugenberichte, Artikel oder Sponsoring etc. Ich freue mich von Ihnen zu hören!

Auf Grund der Tatsache, dass eine solche historische Darstellung von zeitgenössischen Dokumenten lebt hier der Hinweis, dass teilweise Hoheitssymbole des „3. Reichs“ zu sehen sein werden. Um eine möglichst authentische Beschreibung des damaligen Zeitgeschehens zu vermitteln wird darauf verzichtet, diese Symbole unkenntlich zu machen. Eine publizistische Freiheit wie sie auch bei Printmedien zur Thematik üblich ist. Der rechtliche Hinweis dazu lautet wie folgt:

Alle gezeigten und dargestellten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933-1945 dienen ausschließlich zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen, phalleristischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 und 86a, Deutsches StGB.

Die Nutzer dieser unpolitischen Homepage erklären sich hiermit und mit der Berücksichtigung des Urheberrechtes (bitte ggf. vorab schriftlich anfragen) einverstanden!

Viel Spaß!!!

1552