Garnison Köln

Die Geschichte der Wehrmacht in Köln

Scharfschießen in Köln Wahn

Das "Wehrmachtsarchiv Köln" ist im Besitz von diversen Fotos die Infanterie-Soldaten auf dem Truppenübungsplatz Köln-Wahn zeigen. Auf Grund der Beschriftung auf Rückseiten einiger Fotos sind die Bilder in den März 1939 zu datieren. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Infanterie-Regimenter 77 bzw. 78 der 26. Infanterie-Division in Köln. Auf zwei Bildern des Konvoluts sind berittene Soldaten zu erkennen. Eine Kavallerieeinheit, die im März 1939 in Köln stationiert war ist jedoch nicht bekannt. Da bei diesen zwei Bildern keine Beschreibung auf der Rückseite steht könnte es sich hier vielleicht auch um die I. Abteilung des Kavallerie-Schützen Regiment 4 handeln, dass bis 1939 in Köln stationiert war. Denn jedoch würde man den Konvolutzusammenhang anzweifeln.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Nutzung der Pferdeställe auf dem Gelände des "Lagers Lind" in Köln-Porz. 

Informationen zu weiteren Kavallerieeinheiten der Wehrmacht in Köln sind gerne gesehen.

Leider ist auch dieses, sicherlich ursprünglich größere Fotokonvolut vom Händler aus purer Profitgier skrupellos auseinander gerissen worden. 

Anbei die Fotos aus dem Besitz des "Kölner Wehrmachtsarchivs" die aus dem Besitz des Händler erworben werden konnten: